Entstehung und Geschichte der Sportunion

Allgemeines

Die Sportunion Fischbach wurde offiziell im Jahr 1962 gegründet. Die Gründungsmitglieder waren Wilhelm Graffelner, Karlheinz Wenig, Egon und Siegbert Schlager, Karl Meixner, Raimund Gesslbauer, Roland Dobner, Alfred Merkel und Richard Jaklin.

1962 wurde bereits ein Raum für Sportgeräte gemietet und ein Platz für eine Eisbahn planiert. 1969 wurde mit dem Bau eines Sport- und Spielplatzes für Kinder und Jugendliche begonnen und in den folgenden Jahren weitergebaut. Zuvor wurde viele Jahre auf der Märchenwiese Fußball gespielt.

Die Sportunion ist mit den Jahren gewachsen und wurde zu einer gut eingegliederten Fischbacher Tradition mit vielen Mitgliedern. Die Sportunion ist nicht nur im Winter aktiv, sondern zeichnet sich auch durch viele Sommeraktivitäten wie Mountain-Biken, Klettern, Wandern, usw. aus. Näheres erfahren Sie über die Navigation direkt bei den einzelnen Sektionen.

Seit Mai 2011 liegt die Verantwortung für den Verein bei Obmann Reinhard Schneidhofer.


Sektion Multisport

Die Sekton Multisport ist die jüngste Sektion im Sportverein Fischbach. Gegründet wurde sie im Herbst 2007 unter der Sektionsleiterin Eva Reindl. Diese Sektion soll für alle da sein, sowohl für Kinder als auch für ältere Menschen die Spass an Bewegung haben möchten. Seit 2011 leitet die Geschicke der Sektion Barbara Pretterhofer.


Sektion Ski

Bereits seit der Wintersportsaison 1961/62  gibt es die Sektion Alpiner Schisport. Ziel der Sektion war die Förderung des Schisportes in Fischbach, was seit Bestehen des Vereines Hauptaktivität der Sportunion war. Die Sektion zeichnete sich auch dadurch aus, dass alle Altersgruppen vertreten waren. Vom Kleinkind über Jugendliche bis hin zu Erwachsenen und Senioren waren die Mitglieder vielfältig und bunt gemischt. Die Sektion ist noch aktiv, jedoch ist die Anzahl der aktiven Mitglieder in den letzten Jahren relativ stark zurückgegangen.

Sektion Stocksport

Die Sektion Stocksport wurde im Jahr 2002 gegründet, Sektionsleiter ist seit Beginn Josef Baumgartner. Sie ist im Winter als auch im Sommer aktiv, entweder wird auf der eigens dafür angelegten Asphaltbahn gespielt oder auf Eis.


Sektion Snowboard

Die Sektion Snowboard wurde 1997 unter dem Sektionsleiter Reinhard Schneidhofer gegründet und wuchs sehr schnell. In den letzten zehn Jahren haben sich die "Fish River Riders", wie sie sich selbst nennen, auch überregional mit vielen Erfolgen einen Namen gemacht. Die Sektion Snowboard ist zur Zeit nicht aktiv.

Sektion Tischtennis

Beim Tischtennisturnier der Sportunion Fischbach im Herbst 2013 reifte – auf Grund großen Interesses – die Idee, eine Sektion Tischtennis zu gründen.
Im Jänner 2014 wurde die Idee in die Tat umgesetzt: Mario Winter (Sektionsleiter) und Klaus Zink (Stellvertreter) gründeten den Verein, der als „Sektion Tischtennis“ der Sportunion Fischbach eingegliedert wurde.

Montags, jeweils von 17 – 20 Uhr (September bis April) wird im Teufelsteinsaal auf fünf Tischen trainiert.
Vom 10jährigen bis zum 76jährigen Teilnehmer und vom Anfänger bis zum sehr guten Hobbyspieler sind alle Altersklassen und Spielstärken vertreten.


Für die Beschreibung der aktuellen Sektionen verwenden Sie bitte das Menü auf der linken Seite.

Amtszeiten der Obmänner

Herbert Strohmeyer 1962 - 1964
Franz Kalcher 1964 - 1965
Herbert Strohmeyer 1965 - 1974
Friedrich Kalcher 1974 - 1976
Herbert Strohmeyer 1976 - 1977
Erwin Stadlhofer 1977 - 1984
Alfred Schloffer 1984 - 1999
Peter Zink 1999 - 2011
Reinhard Schneidhofer 2011 -


Amtszeiten der Kassiere

Alfred Merkl 1962 - 1964
Siegbert Schlager 1964 - 1965
Adolf Wolf 1965 - 1970
Erwin Stadlhofer 1970 - 1974
Grete Zink 1974 - 1975
Hermann Reindl 1975 - 1976
Erwin Stadlhofer 1976 - 1977
Ingrid Baumgartner 1977 - 1984
Brigitta Schneidhofer 1984 - 1993
Maria Froihofer 1993 - 1999
Bernhard Brunnhofer 1999 - 2011
Brigitte Brunnhofer 2011 -


Amtszeiten der Schriftführer/innen

Wilhelm Graffelner 1962 - 1964
Herbert Strohmeyer 1964 - 1967
Hermann Grünbichler 1967 - 1968
Herbert Strohmeyer 1968 - 1977
Franz Grabenhofer 1977 - 1978
Hildegard Kalcher 1978 - 1993
Maria Schloffer 1993 - 2005
Julia Baumgartner 2006 -